News

6.2. - Der lausige Winter hat ein Gutes: Wir haben viel Zeit, neue Ideen auszuprobieren und zu Papier zu bringen. Schmuddelwetter als Kreativphase. Es lässt sich aktuell noch nicht sagen, was genau daraus wird, aber es scheint Vieles möglich ...

5.1.20 - Ein gesundes Neues. Beim Klavierstimmen ist die f'-Saite gerissen, so dass derzeit noch laufend nachgestimmt werden muss. Trotzdem ist ein neues Stück entstanden, mit möglichst wenig F, aber ganz vermeiden ließ es sich nicht.
Weitere gute Nachrichten: Ein Besuch der Rosenheimer Session nach langer Abstinenz hat gezeigt, dass da erfreulicherweise wieder Leben in der Bude ist. Wir sind dort - und anderswo - jetzt wieder dran, Auftritte auf die Beine zu stellen. Wenn es ganz ideal läuft, vielleicht sogar mit Ken an der Gitarre, der aktuell leider höchst selten in Deutschland ist.

6.12. - Nach längerer kreativer Pause haben wir das Spielen wieder aufgenommen, und siehe da, Roland hat einen neuen Jazzbass. Nur hat der 4 Bünde weniger, da gingen ihm bei Phase Dance doch glatt die Noten aus nach oben hin. Flageolett ist auch keine Lösung für alles.

20.10. - Wegen wichtiger Veränderungen der Lebensumstände - positiver Natur - kommt die Musik erstmal ein bisschen zu kurz. Wir hätten beinahe nochmal in M gespielt dieses Jahr, das hat dann aber terminlich leider nicht hingehauen. Also lassen wir uns erstmal bisschen treiben und sehen, an welchen Ideen wir so vorbeikommen. Die implizite Einladung zur Wohnzimmersession steht natürlich immer.

23.7. - Große Sache da in Regensburg! Die Bühne war kleiner als gedacht, dafür gabs - Zitat Tonmann - 4 Monitore mit 3 Wegen. Für uns drei Musiker purer Luxus. Sound auf und vor der Bühne war top, entsprechend haben wir uns improvisatorisch gehen lassen und sogar am Ende einen Song weglassen müssen, um nicht der Nachfolgeband den pünktlichen Umbau zu verhageln. Zweite interessante Begebenheit: Wir moderieren Birdland nicht mehr an und schauen stattdessen in die Runde, wer's innerhalb der ersten drei Töne erkennt. Waren diesmal relativ viele.
Es wurden zahlreiche professionelle Fotos gemacht, an die wir hoffentlich noch rankommen, um den Daheimgebliebenen Appetit zu machen auf's nächste Konzert. Einen dicken Extraapplaus am Ende noch für Daniel Scheffels, der ganz kurzfristig Aron am Schlagzeug vertreten hat.


(ältere Meldungen im Archiv)


Live-Album "Gigs"

Spotify - Amazon - iTunes - Google Play - Tidal - Deezer




Studio-CD "Odenwald"