News

29.11. - Bisschen ruhiger hier. Wir spielen natürlich schon unsere gelegentlichen Sessions und haben die Köpfe oben für eventuelle neue Kollabos. Dazu kommen dann noch andere Einsätze wie z.B. ein Big-Band-Gastspiel. Aber es wird vielleicht doch mal wieder Zeit, ein zwei Sachen vor Publikum auf die Beine zu stellen. Sollte das hier jemand lesen und spontan offen sein für Groove und Energie, wir freuen uns über Wortmeldungen. Nur seichte Klänge zu Schnittchen und Sekt, die gibt's bei der Abteilung nebenan.
Bis es also soweit kommt, freuen wir uns über Ruhm und Ehre unseres neuen Albums, das neben regelmäßigen Hörern in ganz Europa auch Anklang findet in weiter entfernten Regionen wie den USA, Brasilien, Japan und Neuseeland. Die Welt ist doch nicht so schlecht.

29.8. - Der Schock: Das Le Pirate macht zu! Dass damit unser Gig ins Wasser fällt ist regelrecht Nebensache verglichen mit dem Verlust der jazzmusikalisch freidenkerischen Oase im dahingehend mäßig versorgten Oberbayern. Ohne das Pirate, seine Sessions mit akustisch perfektem Sound und seinen großartigen Musikern wären auch wir in der Form nicht hier. Es bleibt nur zu hoffen, dass sich ein wie auch immer gearteter Nachfolger auftut, entweder an gleicher Stelle oder anderswo, der diese Lücke schließen kann.

30.7. - Nächster Termin steht: 9. September im Le Pirate in Rosenheim. Nachdem wir im Juli die "Abbruchsession" eröffnet haben, dürfen wir nach der Renovierung beim neuen Chef wieder einen Abend gestalten. Downbeat um 22 Uhr, wie in Berlin. Wegen des verhältnismäßig kurzen Vorlaufs und Arons großer Beliebtheit als Tourdrummer spielen wir vertretungsweise mit Manuel Pliefke am Schlagzeug. Solist des Abends ist, wie zuletzt bereits zweimal, Ken Larson, der gerade rechtzeitig aus den Staaten zurück sein wird.

15.7. - "Gigs" released: Unser Live-Album ist ab sofort auf den gängigen Musikplattformen erhältlich. Zusätzlich zu den Aufnahmen aus Moosburg sind noch zwei Songs vom Gig in Rosenheim letztes Jahr dabei. Damit befinden wir uns - um's mit Tucholsky zu sagen - in offenem Gegensatz zu unserer kurzlebigen Zeit, denn Tunes um die 10 Minuten Länge sind für Leute, die komplexe Musik zu schätzen wissen.

4.7. - Auf diesem Bild kann man sehr schön sehen, wie wir zu unseren Gastsolisten kommen. Ken und Jörg improvisieren als Sessioneinsteiger über "Saga of Harrison Crabfeathers", zusammen mit Maximilian Hirning und Xaver Hellmeier. Nach seinem ersten offiziellen Einsatz am Sonntag ist Ken damit auch auf der Besetzungsseite verewigt. Es soll außerdem nicht unerwähnt bleiben, dass wir mit Domi am Bass einen würdigen Roland-Vertreter hatten, der einige mordsmäßige Soli abgeliefert hat.


(ältere Meldungen im Archiv)


Nächste Konzerte

29.6. Attenkirchen, Bachfeldhaus


Live-Album "Gigs" ... out now!

Spotify - Amazon - iTunes - Google Play - Tidal - Deezer




Studio-CD "Odenwald"